Jugend und Konfirmation - Evangelische Apostel Paulus Gemeinde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Angebot für Jugendliche und Konfirmanden März 2017 bis Juni 2017

Montags, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr:
Konfirmandenunterricht
Leitung und Kontakt: Pfarrer Daudert (Tel. 7812742), Sebastian Huck (Tel. 017642991631) und Team.

Donnerstags, 17.30-18.30 Uhr
Leitung und Kontakt: Pfarrer Daudert (Tel.:7812742), Sebastian Huck (Tel.:017642991631) und Team

ab 18.30 Uhr:
Tischtennis in Saal III
Ein Angebot für Menschen jeden Alters, die Lusst auf Freizeittischtennis haben. Es werden keine besonderen Fähigkeiten vorausgesetzt.
Leitung: Sebastian Huck und Andreas Kleeberg

Freitags, ab 18 Uhr
Freitagstreff
Eine Möglichkeit für Jugendliche, einander zu treffen, Zeit miteinander zu verbringen und Spaß zu haben. Der Freitagstreff findet in der Jugendetage der KG zum Heilsbronnen Heilbronner Straße 20 in 10779 Berlin statt.
Leitung: Sebastian Huck (M.A.)
Kontakt: huck@ts-evangelisch.de

10.03.17, 18.30 Uhr:
Vollversammlung der Jugendlichen aus Schöneberg-Mitte (in der Apostel-Paulus Kirche)

31.03.-02.04.17:
Konfaabschlussfahrt der Konfis 15/17 zum Heilsbronnen

15.04.17, 23 Uhr:
Osternachtsgottesdienst von/mit Jugendlichen (im Heilsbronnen)

29.04.17:
Konfirmation zum Heilsbronnen

30.04.17:
Konfirmation Apostel-Paulus/ zum Heilsbronnen
04.05.-13.07.17, jew. 17.30 Uhr:
Teamerseminar (in der Apostel-Paulus Kirche)

24.-28.05.17:
Deutscher Evangelischer Kirchentag

11.06.17:
Jugendgottesdienst in der Region (in der Apostel-Paulus Kirche)

25.06.17:
Sommerfest im Heilsbronnen

07.-09.07.17:
Teamerfortbildung in Kleinköris: Sex, Liebe und Beziehung

21.08.-03.09.17:
Sommerreise: Ijsselmeer und Holland

23.-27.10.17:
Konfirmandenreise in der Region

03.-05.11.17:
Kennenlernwochenende der Konfis zum Heilsbronnen
Jugendgruppe
Trennstrich
Deine Meinung zählt!
Überall ist Veränderung zu spüren. Ein guter Zeitpunkt, damit sich auch für die Jugendlichen etwas ändert. Am Freitag, den 10.03. laden wir daher zu einer Jugendversammlung in Saal I der Klixstraße 2 ein.
Es geht darum, in Erfahrung zu bringen, was euch bewegt.
Wie sollte eurer Meinung nach Jugendarbeit in Schöneberg-Mitte aussehen? Was wollt ihr und was wollt ihr nicht?
In einem zweiten Schritt sollen Vertreterinen und Vertreter gewählt werden, die gemeinsam mit den beruflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Auftrag haben, eure Ideen voranzubringen.

18:30 Uhr Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde
18:45 Uhr Open Space und Themensammlung
Pause -
19:30 Uhr Wahl eines Vorstandes
ca.20 Uhr Ende
Jugendversammlung Schöneberg - Mitte
Trennstrich
Teamfortbildung 2017
Die Konfirmandenprojekte in Schöneberg-Mitte haben mindestens die eine Gemeinsamkeit, dass sie beide von jugendlichen Teamerinnen und Teamern vorbereitet und durchgeführt werden.
Da Teamer nicht vom Himmel fallen und die Begleitung von anderthalb Jahren Konfirmandenprojekt durchaus vor Herausforderungen stellt, bedarf es ein einer Schulung.
Alle 14 Tage findet vom 04. Mai bis zum 13. Juli donnerstags um 17:30 eine Teamer*innenschulung in der Klixstraße 2 statt.
Teilnehmen können grundsätzlich alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren, die sich vorstellen können, Konfirmandenunterricht zu begleiten oder die mit jüngeren Kindern arbeiten möchten oder die einfach gerne etwas lernen.
Inhalte der Schulung sind:
Grundlagen der Pädagogik und der Entwicklungspsychologie;Gruppendynamik, Kommunikation; Rechtliche Grundlagen; Didaktische Grundlagen. Darüber hinaus werden die Hauptthemen des Konfirmandenunterrichts wiederholt und Unterrichtseinheiten angeschaut und ggf. weiterentwickelt.

Höhepunkt der Fortbildung ist eine Wochenendreise vom 07. bis zum 09. Juli 2017 gemeinsam mit Teameranwärterinnen und Anwärtern aus der Region Friedenau. Bei regelmäßiger Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt, aus dem die behandelten Themen hervorgehen.
Bitte sendet bei Interesse eine kurze E-Mail an Sebastian Huck
Konfirmanden- und Jugendarbeit in Schöneberg-Mitte
Heilbronner Str. 20
10779 Berlin
Mobil: 017642991631
huck@ts-evangelisch.de


Trennstrich
Sommerreise 2017 vom 20.08.-02.09.
Ijsselmeer und Katwoude Segeltörn und Camping

Was?
Eine Woche lang befahren wir mit der „Josina Elisabeth“ und einer professionellen Crew das Ijsselmeer, den größten See der Niederlande. Teamwork und das Gefühl, Teil einer Mannschaft zu sein, stehen hier genauso im Vordergrund wie die Weite der See.
Wir übernachten auf dem Schiff. Jeden Abend legen wir an einem anderen Hafen an und lernen gewissermaßen nebenbei die Küste des Ijsselmeers kennen.
Die zweite Woche verbringen wir auf dem Campingplatz Katwoude, genießen den Sommer, die Nähe zum Strand und zur Stadt. So ist auch ein Tagesausflug nach Amsterdam geplant.
Wann?
Unsere Reise findet in den letzten zwei Wochen der Berliner Sommerferien, also vom 20.08. bis zum 02.09. statt.
Wer?
Teilnehmen können interessierte Jugendliche im Alter zwischen 13 und 21 Jahren.

Die Reise kostet pro Teilnehmendem inkl. An- und Abreise, Verpflegung und aller Gebühren 450 €.

Diese sind nach Bestätigung der Anmeldung, spätestens aber 4 Wochen vor Beginn der Reise auf folgendes Konto zu überweisen:
Kirchengemeinde zum Heilsbronnen
IBAN:DE08 1007 0848 0167 5339
00 Stichwort: Sommerreise Jugend 2017+ Name des/der Teilnehmenden
Veranstalter der Reise sind die Evangelische Paulus - Kirchengemeinde Tempelhof
Harry Lehr
030/ 50 58 99 34
kinderjugend@paulus-tempelhof.de
und die Region Schöneberg-Mitte
(c/o KG zum Heilsbronnen)
Sebastian Huck 017642991631
huck@ts-evangelisch.de
Segelboot
Trennstrich
Im Mai
Trennstrich
Die Region Schöneberg-Mitte bietet Konfirmandenkurse an
Wer Lust hat und mindestens 12 Jahre alt ist, kann sich bei uns einen Konfirmandenkurs aussuchen, der sowohl seinem oder ihrem Interesse und den zeitlichen Möglichkeiten entspricht.
Von September 2017 bis April 2019 werden zwei unterschiedliche Formate angeboten, die aufeinander bezogen sind.
Beginn ist am 7. September 2017. In der Kirchengemeinde Apostel Paulus wird das wöchentliche Modell angeboten: Donnerstags von 17:30 bis 18:30 Uhr in der Klixstraße 2.
Der Unterricht orientiert sich stark an der Lebenswirklichkeit der Jugendlichen, eigene Themen und Erlebnisse können eingebracht werden und bieten die Grundlage, auf der wir miteinander diskutieren. Biblische und Kirchliche Traditionen überprüfen wir daraufhin, ob sie uns heute noch etwas zu sagen haben. Wie können wir als Christen in der Gegenwart Antworten auf Fragen finden, die nicht ohnehin schon jeder hat?
Jubel
Unser Unterrichtskonzept sieht auch eine Reihe von Projekten und Ausflügen an ganz unterschiedliche Orte in Berlin vor.

In der Kirchengemeinde Zum Heilsbronnen wird das monatliche Modell angeboten:
Samstags von 10 bis 15 Uhr in der Heilbronner Straße 20.
Das Projekt zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Auf spielerische Art und Weise werden biblische und kirchliche Themen vermittelt. Neben den klassischen Themen des kleinen Katechismus gibt es Raum für das Interesse der Konfirmandinnen und Konfirmanden. Wir verstehen das Konfirmandenprojekt als gelebte Gemeinschaft von Christinnen und Christen. Zum Konzept gehören ein Kennenlernund ein Abschlusswochenende.
Beide Kursformen werden von geschulten jugendlichen Teamerinnen und Teamern gestaltet und begleitet.
Konfirmation
Und zu beiden Kursformen gehört eine gemeinsame Reise in den Herbstferien.
Anmeldungen sind in den Küstereien der jeweiligen Gemeinden möglich. Bei Rückfragen könnt ihr, können Sie sich gerne an Sebastian Huck wenden. Konfirmanden- und Jugendarbeit in Schöneberg-Mitte
Heilbronner Str. 2010779 Berlin
Mobil: 017642991631
huck@ts-evangelisch.de

Weitere Informationen: Alle interessierten Eltern laden wir herzlich zum Infoabend am 13.Juli um 18.30 Uhr im Gemeindehaus Klixstr. 2 Gartenhaus, Saal 1, (EG) ein.


Trennstrich
Führung für Schulklassen
Das Christentum als Thema im Ethik-Unterricht
EINE RIESIGE KIRCHE MITTEN IN DER STADT:
Evangelisch oder katholisch ?
Was sind Christen?
Wer hängt da am Kreuz?
Was ist eine Predigt?
Was heißt denn „glauben“?
Was geschieht im Gottesdienst?
Was hat der Fisch mit Jesus zu tun?
Warum gibt es hier bunte Fenster?
Hat die Bibel heute noch eine Bedeutung?
Wer war eigentlich Apostel Paulus?
… FRAGEN ÜBER FRAGEN …
Die Apostel-Paulus-Kirche lädt Schulklassen ein, Antworten darauf zu finden.

Das Projekt
Seit einigen Jahren gibt es für alle Berliner Schülerinnen und Schüler in den Klassen 7 – 10 das Unterrichtsfach Ethik. Der Rahmenlehrplan sieht im Themenfeld „Wissen und Glauben“ auch die Beschäftigung mit Religionen vor. Im Zusammenhang mit meiner Tätigkeit als Multiplikatorin für das Fach Ethik in der Regionalen Fortbildung Tempelhof-Schöneberg habe ich im November letzten Jahres eine Fortbildung für Ethik-LehrerInnen in der Apostel- Paulus-Kirche veranstaltet. Ausgehend von den Gegebenheiten in der Kirche habe ich deshalb umfangreiches Unterrichtsmaterial für SchülerInnen der Klassen 7 – 10 erarbeitet, das ich auch Pfarrer Daudert und der Gemeinde zur Verfügung gestellt habe. In Zukunft können also für interessierte Schulklassen Führungen
und Workshops in der Kirche angeboten werden, bei denen sich die Jugendlichen mit „Lernen an Stationen“ in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit Wissen zum Thema Christentum aneignen können. Das Konzept ist inhaltlich, methodisch und zeitlich fl exibel und durch Material in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für alle Klassenstufen und Schularten umsetzbar.
Christine Teske, Mai 2013
Workshops und Führungen
Für wen ?
Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10
Wozu ?
Wissen über das Christentum sammeln
Wie lange ?
zwischen 90 Minuten und einem ganzen Schultag (nach Absprache)
Wie ?
Einführung Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit Lernen an Stationen
Was ?
Themenbereiche:
•Glaube
•Gottesdienst
•Wer ist Christ?
•Das Abendmahl
•Die Bibel
•Jesus Christus
•Apostel Paulus
•Reformation
•Gemeinde
•Symbole
Am Ende ?
Auswertungsphase in der
Kirche oder in
der Schule, wahlweise mit
Kurzvorträgen, einer
Fragerunde, einem Quiz, einem
Test, erstellten Plakaten, einer
kleinen Ausstellung, …
Lehrer/in ?
Unterstützung in der
Arbeitsphase als
Ansprechpartner/in für die
Schüler/innen, bei Gruppenbildung
und Arbeitseinteilung
Terminvereinbarungen und weitere
Absprachen:
Pfarrer Michael Daudert
Tel.: 781 27 42
E-Mail: Michael.Daudert@web.de
Andreas Kleeberg
Tel.: 0172-3117461
E-Mail:
Kleeberg@ev-apg.de
Christine Teske
E-Mail: teske@robert-blum-schule.de
Trennstrich
Weisst Du wo der Himmel ist?
Weisst Du wo der Himmel ist?
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü