Kinder und Familie - Evangelische Apostel Paulus Gemeinde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kind und Familie

Unser Angebot für Kinder und Eltern von Juni 2017 bis August 2017


Dienstag, 15.30-16.15 Uhr, ELTERNKIND-GRUPPE „PAULINCHEN“ (1/2 bis 3 Jahre), Saal II. Nicht in den Ferien! Wir singen Begrüßungs-, Fingerund Körperspiellieder, Lieder durch das Jahr, Kreisspiel-, Bewegungs- und Spiellieder, Lieder zum Kuscheln und Entspannen, Lieder mit Requisiten und religiöse Lieder für die Kleinsten, bewegen uns, spielen, reden, finden Ruhe und Stille und feiern Feste. Erste Erfahrungen mit Musikinstrumenten werden angeregt.
Um Anmeldung wird bei Kantor Frank Schreiber (Tel.: 0151 401 322 34) oder Pfarrer Daudert (Tel.: 7812742; E-Mail: Michael.Daudert@web.de) gebeten.

Offene Vorbereitungsgruppe „Gottesdienste mit Kindern und Erwachsenen“
mit anschließendem Imbiss und eventuell Basteln, Bilderbücher betrachten, Singen und Musizieren.
Leitung: Pfarrer Daudert bis zum 01.10.17, Kantor Frank Schreiber, Anna Petersen

Mittwoch, 15.30-18.30 Uhr, KINDERCHOR DER REGION SCHÖNEBERG-MITTE
(5-12 Jahre), Saal II: Gruppe von 4-6 Jahren: 15:30 - 16:00 Uhr, Gruppe 1. und 2. Klasse: 16:15 - 17:00 Uhr, Gruppe ab 3. Klasse: 17:15 - 18:15 Uhr. Es werden u. a. Musicals eingeübt, die im ganzen Kirchenkreis aufgeführt werden. Leitung: Kantor Frank Schreiber (Tel.: 0151 401 322 34). Näheres erfahrt Ihr durch Aushang im Gemeindehaus!

Donnerstag 21.09 - 21.12. jeweils 16.30 Uhr - 18.00 Uhr Weihnachtsmusical Proben mit Anna Frank in der Apostel-Paulus Kirche, wenn Ihr Zeit und Lust habt, seid Ihr gerne eingeladen mit auf den Brettern, die die Welt bedeuten mitzumachen.

Infos zur Kinder- und Familienarbeit bei
Pfarrer Michael Daudert (bis zum 01.10.17) unter Tel. 781 27 42, E-Mail: Michael.Daudert@web.de, oder
Kantor Frank Schreiber unter Tel.: 0151 401 322 34, E-Mail: schreiber@ts-evangelisch.de oder
Anna Petersen unter Tel.: 017642991637; E-Mail: Petersen@ts-evangelisch.de
Fax der Gemeinde: 781 44 72
Trennstrich
Familienfreizeiten September 2017
Trennstrich
3 Tage im und für den Garten
Kinder
Tag 1:
Um 9 Uhr trafen wir uns zum leckeren Frühstück. Nachdem wir den Diamanten (eine Gruppenvereinbarung) fertig gestellt haben nd einige Bonbons verdrückten, zogen wir los in den botanischen Garten. Nach einigem Hin und Her, aufgrund von technischen Problemen mit der U- Bahn, kamen wir endlich am Bahnhof an.

Dort angekommen stand uns ein Fußmarsch von ungefähr 15 Minuten bevor. Im botanischen Garten führten uns die Wächter der Karten zum 1. Punkt der Rallye. Nach einer kurzen Pause im Rosenpavillon schlenderten wir durch einen Wald, in dem viele Eichhörnchen ihr zu Hause hatten. Im Anschluss überbertraten wir die Grenze zur bewundernswerten Welt der asiatischen Fauna und Flora. Dort fanden wir wunderschöne und abstrakte Blumen und Bäume. Die Mittagspause hielten wir im chinesischen Pavillon ab. Bei vielen Gesprächen aßen wir unsere Brötchen und sangen “Drei Chinesen mit dem Kontrabass”.

Das Highlight des botanischen Gartens sind jedoch die Gewächshäuser. In diesen befinden sich beeindruckende Aquarien mit vielen Wasserpflanzen und Fischen. Wir liefen durch riesige Räume mit tropischem Klima, in denen es von exotischen Gewächsen nur so wimmelte.

Wir wären gerne noch länger geblieben, aber leider waren die Zeit und unsere Kräfte am Ende angelangt.

2.Tag:
Diesen Tag starteten wir damit uns Gedanken zu unseren Bauvorhaben zu machen. Zum einen sollte jeder sich ein eigenes Schild basteln und gemeinsam wollten wir ein Schild für den Familiengarten anfertigen auf den immer Aktuelle Infos stehen können, z.B. wann der Garten offen ist und was es für besondere Aktionen geben soll, z.B. Familiengottesdienst, aber auch Kuchen, Planschbecken, gemeinsames Pflanzen. Nach der Planung machten wir uns auf den Weg zum Baumarkt an der Yorkstr. und kauften die Sachen ein. Im Anschluss gabs ne Stärkung im Imbiss gegenüber. Nun waren wir gestärkt für die erste Bauphase. Wieder in unserer „Werkstatt“ angekommen, schmirgelten und malten wir was das Zeug hielt. Wir hatten unser Tagesziel erreicht alle Holzbretter mit einer Grundfarbe zu streichen, so dass sie über Nacht trocken konnten.
Tag 3:
Dieser Tag war ein besonderer Tag, denn Hanna wurde heute 35 Jahre alt. Ihr Mann hatte zum Frühstück einen sehr leckeren Kuchen mit viel Schokolade für uns gebacken, den wir alle zusammen aßen. Dann bohrten wir Löcher in die Schilder und bemalten sie. Nun war die Frage nach dem Mittagessen. Eigentlich wollten wirß Nudeln mit Tomatensoße kochen, da aber noch sehr viele Brötchen vom Frühstück übrigblieben, entschieden wir uns für Pizzabrötchen. Die Pizzabrötchen waren eine gute Alternative, denn es waren Brötchen, Tomatensoße und Käse da. Als wir die Pizzabrötchen zubereiteten, machte eine andere Gruppe den Teig für den Hefezopf fertig und wir (Sofian und Hanna) schrieben diesen Text hier und anderen spielten auf der Hochebene im Familien-Raum.

Am Nachmittag kamen die Eltern und einige weitere Familien um sich den Garten anzuschauen und ein bisschen mit uns zu plaudern.
Zu guter Letzt hingen Anna und Hanna noch das Schild an das Tor zum Garten.

Heilbronnerstr. 20, immer donnerstags von 15-17:30 Uhr!

Trennstrich
Entspannungsangebot für Kinder
Trennstrich
Familienbrunch in Schöneberg-Mitte
Trennstrich
Kleidertausch
Trennstrich
Weihnachtsmusical 2017
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü