Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Rossini: Petite Messe solennelle

Datum
Freitag, 24. November 2023, 19:00 Uhr
Ort
Apostel-Paulus-Kirche Schöneberg, Grunewaldstraße 77a, 10823 Berlin
Mitwirkende
Solisten, Chorwerkstatt Schöneberg, Leitung: Thorsten Gietz, Klavier: Helles Weber, Harmonium
Preis
frei - um eine Spende wird gebeten

Die „Petite Messe solennelle“ ist Gioachino Rossinis bedeutendstes Werk seiner letzten Arbeitsphase und eine seiner wichtigsten geistlichen Kompositionen. Die „Petite Messe“ changiert zwischen Rossinis „erster Natur“ als hoch gerühmter Komponist komischer Opern und einer tiefen Religiosität; zwischen Heiterkeit, feiner Ironie und religiösem Ernst. 

Die Chorwerkstatt Schöneberg ist ein Chor der Leo-Kestenberg-Musikschule Tempelhof-Schöneberg und hat schon oft im Rahmen des Chorverbandes auf großen Bühnen gestanden – Philharmonie, Bebelplatz. Die Chorprogramme erstrecken sich auf alle musikhistorischen Epochen, von der Renaissance bis zur Gegenwart. Ein Schwerpunkt liegt auf der Romantik. Dabei werden jeweils thematische oder stilistische Schwerpunkte gesetzt und sowohl A-cappella-Stücke als auch oratorische Werke erarbeitet.