Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abendforum: "Wie halten Sie es mit der Religion in der Politik?"

Datum
Dienstag, 16. November 2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Apostel-Paulus-Kirche Schöneberg, Akazienstraße 18, 10823 Berlin
Mitwirkende
Bettina Jarasch, Christine Buchholz, Cemile Giousouf, Martin Hikel, Moderation: Dr. Sarah Albrecht
Preis
frei - Anmeldung erforderlich, 2G-Regel mit Maskenpflicht

Brand- oder Friedensstifter? Über Religion im öffentlichen Raum wird leidenschaftlich gestritten: Wie sichtbar darf man hierzulande seine Religion ausüben? Welche Grenzen darf und muss religiöse Praxis in einer religiös-weltanschaulich pluralen Gesellschaft haben? Wie neutral kann und muss ein Staat sein, um Religionsfreiheit zu gewährleisten? Welche Verantwortung kommt Abgeordneten in ihrer Rolle als Vertreter*innen einer religiös und weltanschaulich diversen Wählerschaft zu?

Darüber diskutieren wir mit:

Bettina Jarasch, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende und religionspolitische Sprecherin der Fraktion, Mitglied im Zentralkomitee der Katholiken (angefragt)

Christine Buchholz, ehemaliges Mitglied des Bundestags für Die Linke, bis September 2021 religionspolitische Sprecherin der Fraktion (angefragt)

Cemile Giousouf, stellvertretende Präsidentin der Bundeszentrale für politische Bildung, 2013-2017 erste muslimische Abgeordnete der CDU im Bundestag

Martin Hikel, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für die SPD, Bezirksbürgermeister von Neukölln, Mitglied in der Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz 

Moderation: Dr. Sarah Albrecht, Evangelische Akademie zu Berlin

Im Anschluss laden wir zum Austausch bei Brezeln und Getränken ein. 

Die Veranstaltung findet gemäß der 2G-Regel statt. Teilnehmen dürfen Personen, die geimpft oder genesen sind. Ein entsprechender Nachweis ist beim Einlass vorzuweisen. Eine Maske ist in der Kirche zu tragen.

Diese Veranstaltung organisiert die Evangelische Akademie zu Berlin gemeinsam mit der Europäischen Akademie Berlin und dem interreligiösen Netzwerk Grenzgänge. Dem Netzwerk gehören neben der Evangelischen Akademie die Alhambra Gesellschaft, die Apostel-Paulus-Gemeinde, das Berliner Missionswerk und der Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg an. 

Das vollständige Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.eaberlin.de/seminars/data/2021/rel/wie-halten-sie-es-mit-der-religion-in-der-politik 

Bitte melden Sie sich vorab online an: https://www.eab-berlin.eu/de/veranstaltung/16-11-2021/wie-halten-sie-es-mit-der-religion-der-politik 

Die Teilnahme ist kostenlos

Der Veranstaltungsort ist barrierearm und verfügt über einen rollstuhlgerechten Eingang.