Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Joseph Haydn: „Nelson-Messe - Missa in angustiis"

Datum
Sonntag, 31. Oktober 2021, 17:00 Uhr
Ort
Apostel-Paulus-Kirche Schöneberg, Akazienstraße 18, 10823 Berlin
Mitwirkende
Solisten, Kirchenkreisorchester Schöneberg, Neuer Chor Alt-Schöneberg, Leitung: S. Brendel
Preis
Eintritt 8 € / Kinder unter 12 Jahren frei - Karten nur noch an der Abendkasse

Der Neue Chor Alt-Schöneberg und das  Kirchenkreisorchester Schöneberg haben ihre Probenarbeit endlich wieder aufnehmen können. Als erstes Projekt nach der Zwangspause  steht die „Missa in angustiis“ von Joseph Haydn auf dem Programm. Der Titel – Messe in Zeiten der Bedrängnis – geht ursprünglich auf die napoleonischen Kriege Anfang des 19 Jh. zurück. Daraus ergibt sich auch die zunächst recht sparsame Instrumentation des Werks. Der Dienstherr Haydns, Fürst Nikolaus von Esterházy, musste viele seiner angestellten Musiker aus Geldnot entlassen. 

So schlägt das Werk – wenn auch unter modifizierten Umständen – den Bogen in unsere Zeit. Auch wir konnten in den vergangenen Monaten nur mit reduzierten Besetzungen musizieren und haben die Monate als eine Zeit der inneren und äußeren Bedrängnis erlebt. 

Zu hören sein wird ein Quartett profilierter Gesangssolist*innen und der Neue Chor Alt-Schöneberg mit dem Kirchenkreisorchester Schöneberg. 

Josefine Göhmann - Sopran
Amelie Baier  -Alt
Christian Mücke - Tenor
Jörg Gottschick  -Bass

Das Konzert findet unter der sogenannten 3-G Regelung statt.

Das heißt: Alle Zuhörer*innen müssen am Einlass einen Nachweis über Impfung, negative Testung oder Genesung, sowie einen Personalausweis vorlegen. 

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei Kantor Sebastian Brendel unter:
brendel@ts-evangelisch.de

--------

KARTEN GIBT ES NUR NOCH AN DER ABENDKASSE.